Haustechnik
Energietechnik
Wärmetechnik
Solartechnik
  Kontakt · Anfahrt · AGB · Impressum
JÜRGEN KIELWEIN GmbH
Energie- und Heizungstechnik
Holzwiesenweg 3
73635 Rudersberg-Steinenberg
Tel.: 07183-938900
Fax: 07183-938903
 
Solaranlagen - JÜRGEN KIELWEIN GmbH - Energie- und Heizungstechnik
  Solaranlagen
  Moderne Sonnenkollektoren können einen großen Teil unseres Energiebedarfs abdecken
Pellematic Plus – Die Energiesparheizung
 
Die Pellematic Plus arbeitet mit der neuesten Technik am Heizungsmarkt. Die Entwicklungsabteilung von ÖkoFEN hat mit der Brennwerttechnik neue Maßstäbe für Umweltfreundlichkeit und Sparsamkeit gesetzt.
 
Die clevere Lösung verwendet zusätzlich die in den Abgasen enthaltene Energie. Der Wasserdampf in der Abluft wird so weit abgekühlt, dass er kondensiert und die in ihm steckende Energie freigibt. Das bedeutet einen Wärmegewinn von 10% bis 15%!
Steigende Heizkosten beeinflussen unseren Lebensstandard
 
Dabei steht jedem von uns eine unerschöpfliche und völlig kostenlose Energiequelle zu Verfügung: die Sonne. Moderne Sonnenkollektoren können einen großen Teil unseres Energiebedarfs abdecken. Leider können wir in Mitteleuropa nicht auf zusätzliche Wärmeerzeuger verzichten. Jedoch bildet die Solaranlage mit der Kombination eines Mehrschichtspeichers die Grundlage für eine kostengünstige Erzeugung ihres gesamten Heiz- und Brauchwasserbedarfs.
 
Der Vorteil des nachfolgend vorgestellten Verfahrens liegt darin, dass sie die für die zusätzliche Wärmeerzeugung notwendige Wärmequelle jederzeit, auch nachtäglich, austauschen können.
Der Mehrschicht-Kombispeicher
 
Beim Schichtspeicher wird die Wärme entsprechend ihres Temperaturniveaus und des Verwendungszwecks eingeschichtet.
 
Im Tank-in-Tank-Speicher befindet sich im Inneren des Kombispeichers ein zweiter kleinerer Trinkwasserspeicher.
 
Der spiralförmige Solarwärmetauscher erwärmt den unteren Zylinder des Trink-wasserspeichers sehr stark, das warme Wasser steigt nach oben und wird im eigentlichen Trinkwasserspeicher bei Temperaturen zwischen 40-60 ºC gespeichert. Zusätzlich erwärmt der Solarwärmetauscher das Heizungswasser.
 
Dies hat zwei Vorteile: Die durch den Solarkollektor gewonnenen Wärme kann auch direkt für das Heizsystem verwendet werden. Zudem wird die Außenhülle des kleinen Trinkwasserspeichers (besonders im oberen Teil des Speichersystems) erwärmt und hält das Trinkwasser länger warm bzw. erwärmt dieses.
Der Solarkollektor
 
Bei den Solarkollektoren unterscheidet man zwischen Flach und Röhrenkollektor. Die effektivsten sind dabei die die Vakuum-Röhrenkollektoren.
 
Mehrere einzelne hintereinandergeschaltete bzw. über eine Sammelleitung verbundene Röhren bilden den Sonnenkollektor. Beim Heat-Pipe-Röhrenkollektor befindet sich eine schon bei geringen Temperaturen verdampfende Flüssigkeit in einem Wärmerohr. Bei Erhitzung verdampft die Flüssigkeit. Der Flüssigkeitsdampf steigt im Wärmerohr auf und gibt die aufgenommene Wärme über einen Wärmetauscher an die das Sammelrohr durchfließende Wärmeträgerflüssigkeit ab.
 
Vakuumkollektoren bieten den Vorteil, daß sie auch bei hohen Absorbertemperaturen und bei niedrigen Einstrahlungen mit einem guten Wirkungsgrad arbeiten. Außerdem sind höhere Temperaturen erreichbar (Heißwasserbereitung, Dampferzeugung, Klimatisierung).
 
Zusätzliche Wärmeerzeuger: Die Ölheizung
 
Ihre derzeitige Heizanlage arbeitet noch einwandfrei! Kein Problem!
 
Ihr Heizungsfachmann von der Firma Kielwein integriert ihre bestehende Ölheizung mit der Solarheizung zu einem wesentlich effizienteren Heizungssystem. Dadurch können sie erhebliche Einsparungen bei ihren Heizkosten erreichen.
SunStar HP30
Startseite
 
Kontakt   Anfahrt   AGB   Impressum  
nach oben